beauty quickie | dream wonder nude make-up


Samstag, 02.07.2016

Hallo meine Lieben!

Da bin ich wieder. Ein paar Tage war nun Pause, weil ich es einfach nicht mehr anders geschafft habe. Die letzten Wochen gab es ja immer im Wechsel 3 oder 4 Posts die Woche, also jeden zweiten Tag, aber das kann ich leider momentan nicht mehr machen, da ich einfach viel zu viel Stress habe. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür. Möchte jetzt gerne auf 2 Posts die Woche (glaube Mittwochs und Samstags) erstmal runterstufen und danach schauen wir weiter. Ist alles nicht so einfach und stressfrei wie man sich das denkt.

So sry für die etwas längere Einleitung. Heute soll es aber erstmal über mein neues Make-up gehen. Ich habe mir das Dream Wonder Nude Make-up von Maybelline bei DM gekauft. Ich hatte es schon länger getestet und habe es gut vertragen, deshalb habe ich es mir nun endlich gekauft. Vorher habe ich nämlich nie Make-up benutzt sondern nur Puder. Man konnte bei Maybelline mal kostenlos Tester bestellen und damit konnte ich das Make-up schon gut im Voraus testen.



Ich habe das Make-up bei DM für 9,85 EUR gekauft. Ich muss gestehen, dass ich lange überlegt habe, ob ich es mir kaufen soll, denn es sind nur 20 ml enthalten. Dafür finde ich den Preis schon ein wenig teuer.

Dennoch habe ich mich dafür entschieden, weil ich einfach begeistert von dem Produkt bin.


Ich habe mich für die hellste Farbe entschieden Nr. 10 Ivory, da ich einen recht hellen Hauttyp habe.

Das Make-up ist wirklich sehr flüssig, was ich sehr gerne mag, weil man es dann nicht so stark auf der Haut spürt und es sich sehr gut verblenden lässt. Ich trage es am liebsten mit einem ebelin blender auf. Lt. Maybelline selbst ist das Make-up 12 mal dünner als herkömmliche Make-ups.

Wenn man den Deckel aufschraubt zieht ihr einen Applikator heraus an welchem sich das Produkt befindet. Dann streicht man das Make-up einfach vom Applikator direkt auf das Gesicht oder die Hand ab und kann es dann verblenden.

Ich kann das Produkt dadurch super gut dosieren und vor allem kriegt man dann auch den letzten Rest am Ende aus dem Fläschchen heraus.


Das einzige worauf man achten muss ist, dass man das Produkt vor dem Auftrag gut schütteln und ansonsten kriegt man spielend leicht ein sehr natürliches Ergebnis.

Ich mag es momentan sehr gerne mal ein bisschen mehr Make-up zu tragen, da ich dadurch meine Sommersprossen etwas abmildern kann. Ich finde sie zwar prinzipiell nicht schlimm, aber es ist auch mal cool ein gleichmäßiges Gesicht mit weniger Flecken zu haben, wenn ihr versteht was ich meine.

Pickel habe ich auch keine bekommen. BB Cream habe ich zum Beispiel gar nicht vertragen. Mein Kinn sah danach richtig schlimm aus und dieses Problem habe ich damit nun gar nicht, da das Produkt so leicht ist.

<<<<<<<<<<<<<<<

Welches Make-up verwendet ihr?

Bis bald!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...