Meine Haarroutine Mai 2015

Hallo meine Lieben!

Ich hoffe es geht euch allen gut. Ich habe heute für euch meine erste Haarroutine und ein paar Tipps für gesunde Haare, die jeder kennen sollte. Bin gespannt wie es euch gefällt :)

Aber mal vorab: Ich habe schon immer sehr feines Haar gehabt, was mich ziemlich stört. Ein wenig mehr dicke und Volumen wäre schon schön, aber man will ja bekanntlich immer das, was man nicht hat. Geht es euch auch so? Seit ihr zufrieden mit euren Haaren? Naja auf jeden Fall gehen sie mir aktuell bis knapp über die Brust. Ich lasse sie nun allerdings schon seit Februar 2013 wachsen wenn ich mich nicht irre. Damals hab ich mir einen kurzen Bob schneiden lassen was ich relativ schnell bereut habe, da man mit so kurzen Haaren nur wenig anfangen kann. Meine Wunschlänge wären allerdings noch so 10 - 15 cm mehr. Hier mal ein Bild von meinen "Traumhaaren" ^^
Bildquelle: Pinterest

Von der Farbe her hatte ich als Kind blonde Haare und danach wurden sie etwas dunkler bis sie dann bei dunkelblond stehen geblieben sind. Ich muss sagen ich bin schon recht froh über meine Naturhaarfarbe, da Menschen mit Sommersprossen ja meistens rote Haare haben und so bin ich eben noch etwas besonderer ;) Mein Papa hat übrigens rote Haare und Sommersprossen also war die Chance auf rote Haare schon recht groß ;) Aktuell sind meine Haare auch stufig geschnitten damit sie nicht einfach nur so platt runter hängen.


Ich wasche meine Haare wenn möglich alle 2 Tage, manchmal auch jeden Tag wenn ich etwas besonders an dem Tag vorhabe. Ich finde das ist schon ok, besser wäre nur alle 3 Tage zu waschen aber das schaffe ich nicht und die Umgewöhnungszeit ist mir momentan zu lästig.
Waschen tu ich sie mir eigentlich immer unter der Dusche, nie im Waschbecken separat oder sowas. Dazu verwende ich momentan noch das Herbal Essences Clearly Naked Glanzshampoo. Ich finde es eigentlich ganz gut, da der Geruch auch sehr frisch und natürlich riecht und keine Silikone etc. enthalten sind, allerdings habe ich noch ein oder zwei andere Shampoos im Schrank die ich danach aufbrauchen möchte. Teilweise auch ohne Silikone. Möchte mich auch anschließend mal nach weiteren guten Shampoos umsehen :)


Zusätzlich verwende ich bei fast jeder Haarwäsche eine Spülung. Aktuell ist es die Schauma fresh it up! Spülung ohne Silikone. Ich finde sie ganz gut, da sie lecker duftet und ihren Zweck erfüllt. Dazu habe ich auch noch das passende Shampoo. Bin aber leider noch nicht dazu gekommen es zu benutzen. Das hole ich aber noch nach.



Nach der Dusche drücke ich das Wasser sanft aus meinen Haaren aus damit das Handtuch nicht zu nass wird und mache mir anschließend erstmal einen Turban auf dem Kopf. Meine Haare lasse ich dann ca. 10 - 30 Min im Handtuch antrocknen bevor ich sie vorsichtig mit dem Tangle Teezer durchbürste. Die Haare sind im nassen Zustand sehr empfindlich, daher sollte man sehr vorsichtig sein.


Wenn ich nichts weiter vorhabe gebe ich anschließend noch ein Haaröl in meine Längen. Dazu verwende ich entweder das Pantene Pro-V Trocken-Öl oder das Gliss Kur Öl-Elixier. Ich finde beide Öle recht gut. Das von Pantene ist durchsichtig und eher flüssiger. Das von Gliss Kur ist gelb und etwas dickflüssiger. Davon sieht man aber auf den Haaren natürlich nichts. Beide Öle ziehen über Nacht gut in mein Haar ein sodass nichts mehr zu sehen ist. Der Duft ist auch sehr angenehm.


Wenn ich am gleichen Tag noch etwas vor habe verwende ich zunächst einen Hitzeschutz vor dem fönen. Wenn meine Haare dann trocken sind lasse ich sie meistens noch etwas in Ruhe weil immer noch Restfeuchte vorhanden ist. Nach ca. 15 weiteren Minuten fange ich sie dann an zu stylen. Oft gebe ich auch gerne noch etwas von der got 2 be Schmusekatze in mein Haar weil der Duft einfach nur angenehm ist. Wenn eure Haare elektrisch geladen sind hilft das dagegen auch prima. Und der Duft ist ja wohl unschlagbar ;)



Hier nochmal ein paar Tipps zusammengefasst für euch

1. Haare nur am Ansatz waschen
2. Spülung nur in den Längen verteilen, sonst wird der Ansatz zu schnell fettig 
3. Keine Haargummis verwenden, die Metallteile enthalten, die Haare gehen davon kaputt und werden brüchig
4. Haare nicht zu oft waschen, die Kopfhaut brauch auch mal Pause
5. Hitze vermeiden bzw. immer Hitzeschutz verwenden. Haare lieber an der Luft trocknen lassen anstatt zu fönen oder mal öfters eine Flechtfrisur tragen anstatt Locken mit Glätteisen und Co.
6. Haare im nassen Zustand nur vorsichtig kämmen oder besser noch im trockenen Zustand
7. Haare nicht auswringen sondern nur leicht das Wasser aus den Haaren drücken



So das waren meine Tipps und meine Haarroutine für euch. Ich hoffe es hat euch gefallen. Habt ihr vielleicht auch noch ein paar tolle Tipps? Dann lasst doch gerne einen Kommentar da.

Bis bald,

3 Kommentare

  1. Das schmusekatze zeug habe ich auch seit kurzem und bin zufrieden. Leider hat mein Papa locken und Mama glattes Haar ich habe so ein Stroh dazwischen Was immer elektrisch absteht. Die spülung habe ich ebenfalls und finde sie super.

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post :D
    Die Spülung habe ich als Shampoo und bin recht zufrieden :)
    Ich hab leider auch sehr feines Haar was mich etwas aufregt, habe
    aber braune haare und sommersprossen :D
    Liebe Grüße,
    Bella
    http://everything-is-a-summer-day.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Post, liebe Eileen!<3 Hat mir sehr, sehr gut gefallen!
    Ich finde deine Haarfarbe auch total schön und wirklich besonders, vor allem auch mit den schönen Sommersprossen!<3
    Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinen Haaren,hihi! :) Ich würde so gerne mal ganz, ganz lange Haare und dann am nächsten Tag einen Long-Bob und dann wieder meine ursprüngliche Länge, doch das geht ja leider nicht :D Ich liebe Veränderungen, doch bei den Haaren ist das ja leide ziemlich schwierig, denn man kann sich die Länge ja nicht täglich neu aussuchen,haha! :D

    Alles Liebe,
    Hanna

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...