review | essence summer fun trend edition


Samstag, 06.08.2016

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch noch eine neue trend edition von essence vorstellen. Diese gibt es jetzt schon etwas länger, aber ich bin leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dazu gekommen einen Post zu veröffentlichen. Die Edition soll es aber von Juli bis August geben. Ich hoffe also, dass ihr noch etwas ergattern könnt, wenn euch etwas gefällt.

"Cool for pool! Im Sommer macht alles doppelt so viel Spaß: Eis essen mit Freunden, ausgelassene Pool-Partys oder Festivalbesuche. essence kooperiert erstmalig mit got2b und bietet mit der neuen trend edition „summer fun“ von Juli bis August 2016 Beauty-Pieces und Hairstyling-Produkte für einen sommerlichen „All in one“-Look. Mit dabei: Leuchtende Farben wie Rosa, Türkis oder Blau, spannende Cooling-Texturen und Must-Haves für die Haare. Von Kopf bis Fuß auf Sommer eingestellt – mit essence und got2b!"

essence summer fun – cooling eyeshadow Stay cool! 
"Die leicht kühlende Lidschattentextur kreiert langanhaltende Make-up-Styles in Blau oder Weiß. Erhältlich in 01 pool position und 02 shine brighter than the sun."
-1,99 €-

Ich durfte für euch den blauen Lidschatten ausprobieren und bin leider nur wenig begeistert. Keine Farbe, die ich gerne auf meinem Lid tragen möchte. Ein Rosegold oder Gold als Farbton wäre eher mein Ding gewesen oder meinetwegen auch braun/grün. Blau hingegen trage ich auf den Augen nicht gerne. Einen kühlenden Effekt konnte ich auch nicht feststellen. Das Produkt ließ sich mit dem Applikator gut auf die Haut auftragen und mit dem Finger verblenden.


essence summer fun – eyebrow, lash & hair mascara
"In colour. Die Mascara verleiht Wimpern, Brauen und Haaren leuchtende Farb-Highlights in Türkis. Erhältlich in 01 meet me at the pool."
-2,29 €-

Die Mascara hat mich da schon mehr überzeugt. Für den Sommer eine tolle Idee und auch eine tolle Farbe. Hier hätte ich mir auch noch weitere Farben gewünscht. Verwendet habe ich diese allerdings nur auf den Wimpern, da ich das in den Augenbrauen merkwürdig finde und für Farbe in den Haaren bin ich einfach zu alt ;) Am besten sieht die Mascara aus, wenn man seine Wimpern zunächst normal tuscht und zum Abschluss dann die farbige Mascara auf die Spitzen leicht aufträgt. Sieht richtig hübsch und sommerlich aus. Man hat auch nicht zu viel Farbe im Gesicht und es ist definitiv tragbar. Kann ich euch gemäß meinem persönlichen Geschmack empfehlen.


essence summer fun – lipstick pen
"Wet vs. matt! Rosa mit glänzendem “wet-look”-Finish und mattes Rot sind die Sommer-Favourites für die Lippen. Erhältlich in 01 walking on sunshine und 02 girls just wanna have sun."
-2,29 €-

Der Lipstick Pen gefällt mir auf den ersten Blick ganz gut, denn man kann den Stift herausdrehen. Das hatte ich ja schon öfters gesagt, dass ich das besser finde. Ich habe hier die Farbe 02 girls just wanna have sun, welche ich nur sehr dezent auf meine Lippen auftrage, da sich die Farbe sonst zu stark in meinen Lippenfältchen absetzt. Das Tragegefühl ist angenehm und das Finish glänzend. Mittlerweile bin ich aber eher der Matt-typ und trage glänzende Lippenprodukte viel zu selten.


essence summer fun – cream to powder instant glow
Glow to go! Der cremige Highlighter schenkt den Wangen leicht schimmernde, rosige Akzente. Erhältlich in 01 walking on sunshine. 
-2,99 €-

Ein sehr schöner Highlighter. Die Farbe gefällt mir geht, jedoch muss man mit der Dosierung aufpassen, da er mir leicht zu glitzig bzw. zu stark schimmernd ist. Dezent unter der Augenbraue gut zu tragen. Auf den Wangen oder der Nase würde ich das Produkt eher nicht verwenden. Die Textur gefällt mir gut und ich mag es gerne, dass auf der cremigen Konsistenz anschließend ein pudriges Finish wird. Coole Idee und so auch gut in der Handtasche mitzunehmen, da es nicht zerbröseln kann.

essence summer fun – nail polish
Mirror glaze. Vier Nagellacke in Türkis, Weiß, Rosa und Rot ermöglichen sommerliche Nägel mit „wet look“-Effekt. Erhältlich in 01 meet me at the pool, 02 shine brighter than the sun, 03 walking on sunshine und 04 girls just wanna have sun.
-1,79 €-

Ich habe den weißen Lack ausprobiert. Dieser war für mich eigentlich wie jeder andere helle Lack auch. Habe davon einfach schon zu viele. Mir trocknen diese oft einfach zu streifig und das war hier leider auch der Fall.

essence summer fun – cooling body splash
Fresh up! Der kühlende body splash erfrischt den Körper bei heißen Temperaturen und hinterlässt einen leichten Duft. Erhältlich in 01 splash to refresh!.
-2,99 €-

Ein kleines Bodyspray mit leckerem Duft. Für noch mehr Erfrischung kann man das Body Splash auch im Kühlschrank aufbewahren. Passt super zu dieser trend edition und werde ich in Zukunft gerne verwenden. Der Duft ist dezent bis mittelstark wahrnehmbar und ich verwende es gerne morgens anstelle von Parfum.

essence summer fun – hair styling set
Multitalents! Das Set beinhaltet eine Haarschraube für stylische Frisuren und zwei Haargummis, die auch als Armbänder getragen werden können. Erhältlich in 01 here comes the sun.
-2,49 €-

Das Set gefällt mir sehr gut, vor allem die Haargummis sprechen mich sehr an. Ich finde, dass man sie wirklich sehr schön am Arm tragen kann. Das mache ich auch persönlich wirklich gerne, da man dann immer schnell mal die Haare zusammenbinden kann. Die Farben der Armbänder finde ich auch sehr schön und sommerlich.
Zu der Haarschraube kann ich allerdings nichts sagen, da keine Anleitung dabei ist wie man diese benutzt. Ich kenne mich damit ehrlich gesagt nicht aus und habe vorher auch noch nie etwas von einer solchen Schraube gehört.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Wie gefällt euch die trend edtition? Ich mag glaub ich das body splash, die Haargummis und die Mascara am liebsten. Diese Produkte gefallen mir gut und ich könnte mich nicht weiter für einen Favoriten entscheiden. Welches Produkt findet ihr am besten?

Bis bald!

PR Sample

review | Garnier Skin Active Hydra Bomb Tuchmaske


Mittwoch, 03.08.2016

Hallo meine Lieben!

Heute würde ich euch gerne die neue Tuchmaske von Garnier vorstellen. Diese habe ich einmal für euch ausgetestet und kann euch nun von meinen Erfahrungen berichten.

Eine solche Tuchmaske erhaltet ihr zum Beispiel einzeln verpackt bei DM für ca. -1,95 EUR-. Man hat also nur eine einzige Anwendung. Schon ein stolzer Preis, aber das kann man sich denk ich auch mal für sein Gesicht und seine Haut gönnen, wenn die Pflegewirkung stimmt. Eine Maske an sich aufzutragen wirkt ja schon entspannend auf den Körper finde ich, weil man weiß, dass man sich etwas gutes tut.


Das sagt Garnier selbst:
„Ist die intensiv feuchtigkeitsspendende & belebende Maske für mich geeignet? Ja, wenn ihre Haut feuchtigkeitsbedürftig, fahl und müde aussieht (mit Unebenheiten und feinen Linien) und Sie nach einer effektiven Lösung suchen, sie wieder mit Feuchtigkeit und Energie aufzutanken.

Entdecken Sie unsere neueste Generation der Tuchmasken, inspiriert aus Asien. Das Baumwollgewebe ist getränkt in ein intensiv feuchtigkeitsspendendes Serum, das angereicht ist mit Granatapfel und Hyaluronsäure. Die Tuchmaske wirkt wie eine Kompresse, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, so intensiv wie 1 Woche Pflege. Der Wasserspeicher der Haut ist wieder aufgefüllt: sie ist danach glatter, erfrischt, beruhigt und gesund strahlend. Erleben Sie einen Moment puren Wohlbefindens für Sie und ihre Haut. Geeignet für alle Hauttypen – auch für sensible Haut.“
Die Anwendung ist wirklich sehr einfach. Man entnimmt die Maske aus der Verpackung und legt sich diese dann mit der weißen Seite auf das gereinigte Gesicht. Ein wenig anpassen und dann braucht man nur noch die blaue Schutzfolie vorsichtig abziehen und 15 Min einwirken lassen.


Das Tuch fühlt sich auf der Haut sehr feuchtigkeitsspendend und angenehm kühl an. An meinen Augen hat sie leicht gebrannt, aber das war nicht weiter schlimm. Ich gehe davon aus, dass meine Augenpartie einfach am meisten Feuchtigkeit benötigt bzw. trocken ist und es deswegen gebrannt hat. Das Gesicht von meinem Freund ist nämlich allgemein viel zu trocken und ihm hat die Maske im kompletten Gesicht leicht gebrannt. Ich finde das aber ehrlich gesagt nicht weiter schlimm.

Die 15 Min vergingen wie im Flug. Die Maske auf dem Gesicht zu tragen war sehr angenehm, denn auch der Duft ist sehr dezent und frisch.

Natürlich ist dann anschließend auch die Entfernung super einfach. Die Maske lässt sich super easy abziehen und hinterlässt keinerlei Rückstände. Das Serum kann man nun in das Gesicht einmassieren oder mit einem Wattepad entfernen. Ich habe mich fürs einmassieren entschieden.


Meine Haut fühlte sich nach der Maske super gepflegt, weich und geglättet an und war super mit Feuchtigkeit versorgt. Der Effekt war auf jeden Fall angenehm, aber halt eben auch nur von kurzer Dauer. Einen langfristigen Effekt oder die Intensität einer Woche Pflege konnte ich nicht feststellen.

Abschließend kann ich sagen, dass ich die Maske nicht schlecht finde, aber ich würde sie auch nicht jede Woche anwenden. Dafür wäre mir der Preis einfach zu hoch. Die Anwendung an sich ist super einfach und das finde ich sehr positiv, allerdings werden einige wenige Stellen im Gesicht im Gegensatz zu einer normalen Maske nicht getroffen. Man hat aber auch definitiv weniger Arbeit und Dreck, da man die Maske ja nicht abspülen muss. Es gibt also Vor- und Nachteile, die in meinen Augen jeder für sich selber abwägen sollte.

Ich hoffe die Review hat euch weitergeholfen. Ich konnte mir durch den einmaligen Test natürlich nur einen ersten Eindruck verschaffen.

Verwendet ihr regelmäßig Gesichtsmasken? Ich habe ein paar zuhause, verwende sie allerdings sehr selten.

Bis bald!

PR Sample

review | Garnier Wahre Schätze Mythische Olive


Dienstag, 02.08.2016

Hallo zusammen!

Heute soll sich alles um die neue Haarpflegereihe von Garnier drehen. Ich durfte für euch das Shampoo, die Spülung und die Maske von Garnier Wahre Schätze Mytische Olive testen und habe die Produkte nun ein paar mal verwendet, um mir ein Urteil bilden zu können.



Das sagt Garnier:
"Wir entdecken ein traditionelles Schönheits-Geheimnis des Mittelmeers wieder, um sehr trockenes, beanspruchtes Haar intensiv zu pflegen: Natives Olivenöl wird seit der Antike als kraftvolles Elixier geschätzt und gilt als wahre Quelle des Lebens. Reich an Nährstoffen wird es vor allem wegen seiner pflegenden und regenerierenden Eigenschaften verwendet.

Schwerelose Pflegerezeptur - ohne Parabene
Die Pflegeformel mit diesem wertvollen Inhaltsstoff aus der Natur umhüllt Ihr Haar mit einer vitalisierenden Nährpflege. Sie lässt sich einfach auswaschen, ganz ohne zu beschweren. Ergebnis: Intensiv und zugleich schwerelos gepflegt, sind Ihre Haare bis in die Spitzen regeneriert. Jeden Tag sind sie glänzender, unendlich geschmeidig und deutlich einfacher zu kämmen. Sie strahlen voller Schönheit."

Zunächst habe ich mir natürlich mit dem Shampoo meine Haare gewaschen. Das durchsichtige Produkt befindet sich in einer ebenfalls durchsichtigen Flasche und hat einen wirklich sehr angenehmen Duft. Das Shampoo ließ sich leider nicht so gut dosieren, da die Öffnung recht groß ist. Man benötigt jedoch nur eine kleine Menge, obwohl ich sehr langes Haar habe. Die Ergiebigkeit ist somit auch klasse. Ich konnte meine Haare damit optimal aufschäumen und der Duft verbreitete sich richtig lecker in der ganzen Dusche. Auch ohne Pflegespülung ließen sich meine Haare nach der Haarwäsche gut durchkämmen, da sie sehr weich waren. Meine Spitzen waren danach natürlich immer noch recht trocken, aber sind diese einmal kaputt, kann man da auch von einem Shampoo keine Wunder erwarten.


Anschließend habe ich die Spülung verwendet. Diese ließ sich um einiges besser dosieren, was ich super finde, denn oftmals sind mir die Öffnungen viel zu groß. Die Spülung hatte den ebenfalls sehr angenehmen Duft und ließ sich im Haar super verteilen. Die Konsistenz war auch angenehm. Nach einer kurzen Einwirkzeit waren meine Haare sehr weich und ließen sich optimal durchkämmen.


Eine Haarmaske von Garnier verwende ich üblicherweise nur einmal die Woche anstatt der Spülung. Dies habe ich hier ebenfalls gemacht. Die Maske befindet sich leider nicht in einer Flasche. Das ist leider etwas unpraktischer, denn man muss mit nassen und evtl. glitschigen Händen den Deckel abdrehen und Produkt aufnehmen. Ich finde, dass sich unter diesem Deckel auch mehr Dreck ansammelt und auch im Produkt selber sammeln sich glaub ich mehr Bakterien, da man ja immer mit den Fingern Produkt aufnehmen muss. Die Konsistenz war definitiv fester, als von anderen Garnier Masken. Ich fand jedoch, dass ich das Produkt dadurch doch besser dosieren konnte. Ansonsten verwende ich meist sonst zu viel. Die Pflegewirkung war toll und auch hier waren meine Haare nach sehr kurzer Einwirkzeit sehr gut gepflegt.

Mein Fazit: Ich neige schon zu trockenem Haar und somit ist diese Pflege für mich einfach super. Ich verwende auch sonst immer die Haarprodukte von Garnier (für geschädigtes Haar) und werde nun immer wechseln, um meinen Haaren die optimale Pflege zu bieten. Ich kann euch die Produkte sehr empfehlen. Der Duft ist traumhaft und auch das Design ist sehr ansprechend. Ich mag übrigens normalerweise keine Oliven, aber ich finde nicht, dass man davon etwas merkt. Der Duft ist wirklich sehr sehr lecker.

Verwendet ihr immer eine ganze Haarpflegeserie die zusammen passt oder würfelt ihr Produkte durcheinander?

Bis bald!

PR Sample

beauty quickie | dream wonder nude make-up


Samstag, 02.07.2016

Hallo meine Lieben!

Da bin ich wieder. Ein paar Tage war nun Pause, weil ich es einfach nicht mehr anders geschafft habe. Die letzten Wochen gab es ja immer im Wechsel 3 oder 4 Posts die Woche, also jeden zweiten Tag, aber das kann ich leider momentan nicht mehr machen, da ich einfach viel zu viel Stress habe. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür. Möchte jetzt gerne auf 2 Posts die Woche (glaube Mittwochs und Samstags) erstmal runterstufen und danach schauen wir weiter. Ist alles nicht so einfach und stressfrei wie man sich das denkt.

So sry für die etwas längere Einleitung. Heute soll es aber erstmal über mein neues Make-up gehen. Ich habe mir das Dream Wonder Nude Make-up von Maybelline bei DM gekauft. Ich hatte es schon länger getestet und habe es gut vertragen, deshalb habe ich es mir nun endlich gekauft. Vorher habe ich nämlich nie Make-up benutzt sondern nur Puder. Man konnte bei Maybelline mal kostenlos Tester bestellen und damit konnte ich das Make-up schon gut im Voraus testen.



Ich habe das Make-up bei DM für 9,85 EUR gekauft. Ich muss gestehen, dass ich lange überlegt habe, ob ich es mir kaufen soll, denn es sind nur 20 ml enthalten. Dafür finde ich den Preis schon ein wenig teuer.

Dennoch habe ich mich dafür entschieden, weil ich einfach begeistert von dem Produkt bin.


Ich habe mich für die hellste Farbe entschieden Nr. 10 Ivory, da ich einen recht hellen Hauttyp habe.

Das Make-up ist wirklich sehr flüssig, was ich sehr gerne mag, weil man es dann nicht so stark auf der Haut spürt und es sich sehr gut verblenden lässt. Ich trage es am liebsten mit einem ebelin blender auf. Lt. Maybelline selbst ist das Make-up 12 mal dünner als herkömmliche Make-ups.

Wenn man den Deckel aufschraubt zieht ihr einen Applikator heraus an welchem sich das Produkt befindet. Dann streicht man das Make-up einfach vom Applikator direkt auf das Gesicht oder die Hand ab und kann es dann verblenden.

Ich kann das Produkt dadurch super gut dosieren und vor allem kriegt man dann auch den letzten Rest am Ende aus dem Fläschchen heraus.


Das einzige worauf man achten muss ist, dass man das Produkt vor dem Auftrag gut schütteln und ansonsten kriegt man spielend leicht ein sehr natürliches Ergebnis.

Ich mag es momentan sehr gerne mal ein bisschen mehr Make-up zu tragen, da ich dadurch meine Sommersprossen etwas abmildern kann. Ich finde sie zwar prinzipiell nicht schlimm, aber es ist auch mal cool ein gleichmäßiges Gesicht mit weniger Flecken zu haben, wenn ihr versteht was ich meine.

Pickel habe ich auch keine bekommen. BB Cream habe ich zum Beispiel gar nicht vertragen. Mein Kinn sah danach richtig schlimm aus und dieses Problem habe ich damit nun gar nicht, da das Produkt so leicht ist.

<<<<<<<<<<<<<<<

Welches Make-up verwendet ihr?

Bis bald!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...